UrocClub_Slider_Report

UroClub Report

Wir sind vor Ort!

Unsere Experten fassen für Sie die wichtigsten Erkenntnisse
nationaler und internationaler Kongresse zusammen.

> Mehr

UrocClub_Slider_Akademie

UroClub Akademie

Hier können Sie punkten!

Unser ständig wachsendes Angebot an zertifizierten Online-Fortbildungen
und Webcasts steht kostenfrei für Sie zur Verfügung.

> Mehr

UrocClub_Slider_Service

UroClub Service

Bleiben Sie up-to-date!

Alle wichtigen Neuigkeiten und spannende Erkenntnisse aus dem Bereich
der Urologie und Uro-Onkologie sind hier für Sie zusammengefasst.

> Mehr

UroClub_Slider_Urokosmos

Der Urokosmos

Entdecken Sie unsere Welt der Urologie

Im Kosmos der urologischen Therapie überzeugen unsere Arzneimittel
mit innovativen Konzepten und höchster Qualität für unsere Patienten.

> Mehr

Ferring Arzneimittel

60 Jahre FERRING Deutschland – von Beginn an verbinden wir Generationen mit wirkungsvollen Therapiekonzepten

Man mag es kaum glauben – FERRING ist heute eines der weltweit größten Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Peptidhormonen. Menschen mit Visionen schaffen die Basis für eine wirkungsvolle Zukunft Die Brüder Frederik und Otto Paulsen haben in einzigartiger Weise im Zusammenspiel ihrer intellektuellen und unternehmerischen Fähigkeiten die Chancen in der Phase des Wiederaufbaus nach dem zweiten Weltkrieg genutzt.

Die Möglichkeit, die veränderten Kopien der natürlichen körpereigenen Hormone mit einem isolierten biologischen Effekt zu produzieren, ohne auf tierische oder menschliche Quellen angewiesen zu sein, hat die Entwicklung und Herstellung von maßgeschneiderten Arzneimitteln für bestimmte Krankheiten bestimmt.

Die Idee der synthetischen Herstellung von Peptidhormonen hat den Globus erobert – und zu einem guten Teil von Kiel aus! Diese Vision der Gebrüder Frederik und Otto Paulsen wirkt fort, ist nachhaltig und immer im Unternehmen präsent. So hat sich FERRING rasch aus einem Hersteller von Hormonsubstanzen zu einem Hersteller von Arzneimitteln entwickelt und etabliert. Im Laufe der Zeit haben sich die vier großen therapeutischen Geschäftsfelder herauskristallisiert – Arzneimittel im Bereich der Gastroenterologie, der Urologie, der gynäkologischen und der pädiatrischen Endokrinologie werden entwickelt und zum Nutzen der Patienten eingesetzt.

Historisch gesehen repräsentierte Frederik Paulsen sen. den Forschungs- und Entwicklungsteil des neugegründeten Unternehmens. Otto Paulsen gründete die deutsche Niederlassung und übernahm neben der anwenderbezogenen Entwicklung überwiegend den Vertrieb der Medikamente. Deutschland war die erste europäische Keimzelle von Ferring, zunächst in Düsseldorf ansässig, seit 1973 mit Einrichtung einer Produktionsstätte in Kiel, dem Heimatbundesland der Gründer. Hier hat sich die Firma gut und organisch wachsend entwickelt. In 1989 dann der Generationenwechsel von der Gründergeneration zu den Nachgeborenen – die Firma wurde nun von professionellen Managern geführt – jedoch und immer ganz im Sinne der Gründer. Es wurde modernisiert und entwickelt und man begann die Arzneimittel nicht mehr nur zweimal die Woche zu produzieren, sondern im Schichtbetrieb an mindestens fünf Tagen in der Woche.

Ein Paradebeispiel für Wachstum, Kernkompetenz und Innovation am Standort Kiel war der gelungene Einstieg in ein therapeutisches Gebiet, welches zu diesem Zeitpunkt von nur zwei Firmen dominiert wurde – die Reproduktionsmedizin. Unser Medikament zur Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches wurde in Kiel entwickelt und wird bis heute für den Weltmarkt auch hier hergestellt – von FERRING Kiel ging der weltweite Erfolg dieses Arzneimittels aus – dank kluger unternehmerischer Überlegungen und der pharmazeutischen Entwicklung vor Ort.

Mit dem internationalen Wachsen der Firma wurde auch die Kieler Kompetenz in alle Welt getragen. Viele Mitarbeiter aus Kiel haben dazu beigetragen, dass in den internationalen Standorten Unternehmens-Gesellschaften in Kopenhagen und St. Prex immer ein wenig Gründergeist aus Kiel vorhanden ist.

Mitte der 80er Jahre hatte FERRING Deutschland 50 Mitarbeiter – heute sind es über 330 und für alle Mitarbeiter gilt: bei FERRING zählen die Menschen und es gelten immer noch die von den Gründern verkörperten Werte von Loyalität und Verbundenheit des Einzelnen mit dem Unternehmen.

FERRING Deutschland wird immer eine besondere Rolle in der Firmengruppe haben – es ist zum einen eine bedeutende Niederlassung im Bereich Marketing und Vertrieb, zum anderen werden hier die Arzneimittel hergestellt, die die stärksten Indikationsgebiete repräsentieren. FERRING hat seine ältesten Wurzeln in Deutschland und wird auch weiter in Deutschland wurzeln.

Im Bereich der Urologie werden wir unser Engagement weiter intensivieren und mit Hilfe von Ärzten und Wissenschaftlern innovative Therapiekonzepte identifizieren, ganz zum Wohle und Nutzen der Patienten.

Sie wollen mehr über FERRING erfahren? Hier geht es zur Webseite